Schau-Prozesse. Inszenierungen in Theater und Recht

from Friday, 26 November 2021 (11:00) to Saturday, 27 November 2021 (16:00)
Münster

        : Sessions
    /     : Talks
        : Breaks
26 Nov 2021
27 Nov 2021
AM
11:00 Begrüßung   (118)
11:15 Nach der Vorstellung   (118)
09:30 „Verhandeln nach Drehbuch“ Verändert Digitalisierung das Wesen eines Gerichtsverfahrens?   ()
10:15 Vertrauen durch Inszenierung - Zusammenhänge zwischen Recht, Vertrauen und Inszenierung   ()
11:00 --- Kaffeepause ---
11:30 Rechtsextremismus und der Mythos des Einzeltäters   ()
PM
12:00 Inszenierung des Urteils – Urteil durch Inszenierung. Bertolt Brechts Lehrstück „Die Maßnahme“   (118)
12:45 --- Mittagspause ---
14:15 Zur Inszenierung eines Todesurteils: Der Fall Ceaușescu   ()
15:00 Vom Recht zur Trauer: Hannah Laverys „Lament for Sheku Bayoh“   ()
15:45 --- Kaffeepause ---
16:15 Der Stammheimprozess als Hörstück im Überseecontainer   ()
17:00 „Was nicht wahr ist, kann ja noch werden.“ Zum Wahrheitsbegriff im (Straf-)Recht und in der Tragödie   ()
12:15 --- Mittagspause ---
13:45 Im Namen des Volkes: Öffentlichkeitsarbeit der Gerichte   ()
14:30 Ästhetik des Aufschubs. Anachronismus und Environment der Salle des pas perdus im Bataclan-Prozeß   ()
15:15 Abschlussdiskussion   ()